Molke Diät

molkediaet Diese Diätvariante wird auch als Sanierungsdiät für die Verdauung angesehen. Weiterhin versorgt Molke den menschlichen Körper mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen.

Für wen geeignet?

Nachdem man sich bei der Molke Diät nicht ausschließlich nur von Molke ernährt, ist der Diätplan grundsätzlich für alle gesunde Menschen anwendbar. Besonders für stark übergewichtige bietet sich die Molke Diät an, denn hier wird gezielt auf langsames Abnehmen hin gearbeitet.

Funktionsprinzip

Die Molke wird dem Körper in aufgelöster Form zugeführt. Dadurch kann man bis zu zwei Mahlzeiten am Tag durch einen Molkedrink ersetzen. Dieser verabreichte Drink regt im Körper durch viel Eiweißanteile den Stoffwechsel an. Durch den geringen Kalorienanteil eines Molkedrink wird wenig Energie dem menschlichen Organismus zugeführt und durch die angeregte Stoffwechselproduktion verliert man langsam Kilo um Kilo. Die Molke Diät funktioniert aber nur mit sehr viel Konsequenz und Disziplin, denn wer nascht oder keine ausgewogene Speisenfolge neben der Molke vorweisen kann, wird nicht abnehmen sondern zunehmen. Die Molke bietet in Hinsicht auf anderen Pulverdiäten einen entscheidenden Vorteil: sie ist ein reines Naturprodukt und keine Chemie.

Empfohlene Anwendungsdauer

Eine Molke Diät sollte nicht als Langzeitanwendung empfohlen werden, denn es besteht hier trotz der hochwertigen Inhaltsstoffe ein erheblicher Nährstoffmangel. Wird sie allerdings in Kombination mit Getreide, Gemüse und Obst gemacht, kann sie bis zu 6 Wochen durchgeführt werden.

Welche Gewichtsabnahme kann in welchem Zeitraum erwartet werden?

Langsam abnehmen ist hier das Ziel und es sollte auch so eingehalten werden. Wird die Molke Diät richtig angewendet, ist ein Gewichtsverlust in der Anfangsphase von 750 Gramm pro Woche optimal. Später wird der Gewichtsverlust sich bei 300 Gramm bis 450 Gramm pro Woche einpegeln.

Beispielhafter Diätplan:

Ein Diätplan bei der Molke Diät sollte optimalerweise so aussehen, dass sich in ihm ausreichend Gemüse und Vollkornprodukte befinden. Weiterhin sollte sich im Diätplan für eine Molke Diät auch Obst befinden. Trinken muß man während einer Molke Diät ebenfalls ausreichend: Mineralwasser und Tee.
Frühstück
fruehstueck Hier kann man zwei Scheiben Knäckebrot mit einem Kräuterquark essen. Danach sollte man einen Molkedrink zu sich nehmen.
Mittag
mittagessen Als gute Mittagsmahlzeit während einer Molke Diät gilt grundsätzlich ein ausgewogenes Mahl. Es sollte aus ausreichend Reis und gebratenem mageren Fleisch (beispielsweise Geflügelbrust) und sehr viel Gemüse bestehen. Bei Gemüse gibt es keinerlei Einschränkungen: Gemüse sollte grundsätzlich sehr viel während der ganzen Diät zu sich genommen werden.
Abends
abendessen Am Abend sollte man nur einen Molkedrink zu sich nehmen, denn am Abend kann der Körper Fette schlecht abbauen. Auch Kohlenhydrate wie Brot sollten gemieden werden.
Zwischenmahlzeiten
zwischenmahlzeit keine empfohlen